Skip to main content

Buggy mit Liegeposition – Unsere handverlese Auswahl

Ein wesentliches Feature, dass eure Buggy mitbringen sollte, ist eine Liegefunktion. Ist euer Mäuschen eingeschlafen, stellt ihr die Rückenlehne des Buggys einfach zurück und es kann in aller Ruhe weiter schlummern.

Nachfolgend findest du unsere handverlese Auswahl von Buggys mit Liegeposition:

Ist die Liegefunktion ein Muss?

Insbesondere für Ausflüge innerhalb des Stadtgebiets oder für den Urlaub eignet sich ein Buggy mit Liegeposition ideal. Platzsparend kann er zudem im Auto, in der Bahn oder gar im Flugzeug untergebracht und verstaut werden. Schnell und einfach zusammengeklappt, genauso schnell und einfach wieder einsatzbereit und dazu äußerst wendig und leicht zu schieben – all das zeichnet einen Buggy mit Liegeposition aus. Aber nicht nur das, ist das Kind müde, ermöglicht er die Stellung in die Waagerechte. Dein Kind schläft bequem und gut und genau das ist in diesem zarten Alter äußerst wichtig.

Unsere Top3 Buggys

Top!
Moon Flac Buggy – Der edle Luxus-Buggy

229,00 € 299,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 9:46

Empfehlung
Quinny Zapp Xtra Buggy Kombi-Set, sehr leicht

205,78 € 294,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 9:46

Recaro Easylife Kinderwagen Buggy

138,60 € 239,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 9:46

Viele Buggys mit Liegefunktion halten sogar dem Vergleich mit einem klassischen Kombi-Kinderwagen stand, wenn es um den Schlafkomfort geht. Modelle mit Liegeposition zählen zu den Komfort-Buggys und lassen sich dank mitgelieferter Soft-Tragetasche oder einem mitgeliefertem Aufsatz sogar ab dem ersten Tag nutzen. Insbesondere für Babys, welche im Hochsommer geboren werden, bietet diese gehobene Funktionalität zahlreiche Vorteile. Neben seiner ausgesprochen guten Wendigkeit, zeichnet sich der Buggy mit Liegefunktion durch seine einfache Handhabung, sein geringes Klappmaß sowie sein geringes Gewicht aus.

Die Liegefunktion ist kein Muss, jedoch würden wir sie euch empfehlen. Sie erleichtert den Alltag und ist super praktisch. Sicher, sind die Modelle mit Liegeposition etwas teurer, aber es hält sich auf jeden Fall in Grenzen.

Mit dem Liegebuggy in den Urlaub?

Du planst einen Urlaub und liebäugelst mit einem Liegebuggy? Dann solltest du unbedingt darauf achten, dass das mitgelieferte Zubehörpaket einen Sonnenschirm beinhaltet. Häufig werden diese Buggys auch als Reise- oder Schirmbuggys bezeichnet. Sie bieten insbesondere auf Reisen oder im Urlaub die ideale Allroundlösung.

Der Liegebuggy sollte über ein großes Zubehör-Set verfügen. Sonnenschirm oder Sonnensegel, Regendach sowie Windschutz sollten unbedingt in den Buggy integriert sein. Zudem sollte ein Liegebuggy über einen entsprechend hohen Komfort beim Liegen verfügen. Die Rückenlehne, welche bei den meisten Modellen direkt als Liegefläche fungiert, sollte besonders bequem gepolstert sein. Weiterhin solltest du darauf achten, dass die Sicherheitsbestimmungen seitens des Herstellers eingehalten wurden und vollständig erfüllt sind.

Der Buggy mit Liegefunktion als Zweitkinderwagen

Der Liegebuggy wird häufig als Zweitkinderwagen angeschafft. Nicht selten wird er auch gekauft, um ihn bei Oma und Opa zu „parken“, damit man nicht ständig den sperrigen Kinderwagen oder Kombi-Kinderwagen hin- und hertransportieren muss. Auch bei einem längeren Spaziergang oder gar einer Wanderung macht sich ein Buggy mit Liegeposition als Zweitkinderwagen bezahlt.

Ein Liegebuggy macht sich in jedem Fall bezahlt, wenn du auf Reisen gehst, häufig unterwegs bist oder gar einen Urlaub planst. Platzsparend und leicht in seiner Handhabung sowie komfortabel ausgestattet, birgt er Entspannung und Erholung für dich und dein Kind.


Ähnliche Beiträge