Skip to main content

Buggy für Zwillinge – Beliebte Modelle

Wer seinen Alltag mit Zwillingen etwas vereinfachen möchte, kommt in aller Regel an einem Zwillingsbuggy nicht vorbei. Folgende Modelle erfreuen sich großer Beliebtheit und werden demnach gern und häufig gekauft:

Zwillingsbuggy – komfortabel für Baby und Eltern

Klein und handlich zeichnet sich der Buggy für Zwillinge aus. Im Gegensatz zum klassischen Geschwisterwagen oder Zwillingswagen wird er daher von Eltern mit Zwillingen besonders geschätzt. Zahlreiche Vorteile bietet der Zwillingsbuggy nicht nur auf kleineren Ausflügen oder kurzen Reisen. Handlich und einfach zu handhaben erweist er sich, wenn es darum geht ihn kurzfristig ein- oder auszuklappen, um ihn beispielsweise im Kofferraum zu verstauen.

Der Zwillingsbuggy eignet sich insbesondere dann, wenn die Kinder bereits laufen können. Betrachtet man den Zwillingsbuggy als Zweitwagen oder gar als Wagen für Zwischendurch, stellt er eine super Alternative zum klassischen Geschwisterwagen dar.

Häufig wird der Buggy für Zwillinge auch als „Lightversion“ des normalen Zwillingskinderwagens bezeichnet und für kürzere Strecken oder kleinere Ausfahrten genutzt.

Was bei einem Kauf eines Buggys für Zwillinge zu beachten ist

Im Gegensatz zum klassischen Geschwisterwagen bietet der Zwillingsbuggy wesentlich weniger Komfort. Die Stützfunktion ist im Wesentlichen geringer. Trotz klappbarer Rückenlehne ist der Schlafkomfort nicht mit dem eines Geschwisterwagens vergleichbar. Die im Gegensatz zum Buggy relativ kleine Bereifung eignet sich zudem nicht unbedingt zur Nutzung in unwegsamen Gelände. Die kleinen Reifen, welche zumeist aus Vollgummi gefertigt sind, geben jedoch ein gutes Laufbild auf glatten und trockenen Ebenen ab.

Designtechnisch steht der Zwillingsbuggy dem Buggy für das einzelne Kind, in Nichts nach. Erhältlich in zahlreichen Farben, Variationen sowie Modellvarianten ist er mit oder ohne Zubehörpaket erhältlich.

Du solltest darauf achten, dass der Zwillingsbuggy bereits beim Kauf über ein gewisses Standardzubehörpaket verfügt. Regenschutz und Sonnenschutz sollten bereits inkludiert sein. Zudem sollte der Schutz vor starkem Wind nicht fehlen.

Wichtige Gadgets, die dir den Alltag mit Zwillingen erleichtern

Zu den wichtigen Gadgets, die dir das Leben sowie das deiner Zwillinge erleichtern, sollten erfahrungsgemäß auch ergonomisch geformte Schieber zählen, denn von diesen profitierst letztendlich nicht nur du als Elternteil.

Für noch mehr Schutz solltest du darauf Wert legen, dass ein Frontbügel den Zwillingsbuggy schließt. Im unteren Bereich des Buggys sollte bereits ein Einkaufskorb integriert sein. Dieser eignet sich nicht nur für deine Einkäufe, sondern auch für deine Utensilien, welche du unterwegs benötigst.

Wert solltest du in jedem Fall auch darauf legen, dass die vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Dazu zählt neben dem „GS-Zeichen“, welches von unabhängigen Mitarbeitern des TÜV vergeben wird, auch das „Tox-proof-Zeichen“. Dieses steht für eine geringe Schadstoffbelastung des Zwillingsbuggys und garantiert weitestgehend die Freiheit von Schadstoffen.

Einen weiteren wichtigen Aspekt stellen zudem die Räder dar. Du solltest darauf achten, dass die Räder leichtläufig sind. Ein gewisser Anspruch an die Wendigkeit sollte deinerseits ebenso vorhanden sein. Eine gute Federung sowie ein einfaches und unkompliziert zu bedienendes Bremssystem sollten Grundvoraussetzung sein.

Fazit

Der Zwillingsbuggy gilt nicht als vollständiger Ersatz für einen klassischen Geschwisterwagen. Allerdings bietet er eine zuverlässige Alternative, wenn es darum geht kurze Strecken mit deinen Zwillingen zu meistern. Auch für kleinere Ausflüge oder die wöchentliche Einkaufstour eignet sich der Buggy für Zwillinge perfekt.


Ähnliche Beiträge