Skip to main content

Buggy bis 20 kg – Beliebte Modelle

Die folgenden Buggys sind bis 20 kg (teilweise auch bis zu 25 kg) Körpergewicht belastbar. So ist sichergestellt, dass ihr ihn für euer Mäuschen bis ca. zum 4. Lebensjahr nutzen könnt:

[asa test]B00VOCKJGS[/asa] [asa test]B00DN8LOQ0[/asa] [asa test]B00VOCKAQW[/asa] [asa test]B00N3WKKV6[/asa] [asa test]B01551BRQE[/asa] [asa test]B00FMUGT94[/asa] [asa test]B00R472C6C[/asa] [asa test]B00VOCKT22[/asa] [asa test]B01551BL3I[/asa]

Buggy bis 20 kg – weite Wege auch für größere Kinder einfach gestalten

Du bist auf der Suche nach einem Buggy bis 20 kg? Dann kennst du das sicherlich, denn erkundigt man sich nach einem solchen oder möchte man sich darüber informieren, in welchem auch größere Kinder noch ausreichend Platz finden und trotzdem bequem sitzen können, schlägt einem nicht selten eine Welle reinsten Entsetzens entgegen. Häufig wird man auch einfach nur belächelt. Dabei sind die Gründe nach einem Buggy bis 20 kg zu suchen vielfältig und in vielen Fällen gar nicht mal so unbegründet.

Was tut man denn, wenn man täglich weite Strecken zu Fuß zurücklegen muss und das eigene Kind zwar schon laufen kann, es aber nicht schafft die Strecke im Stück abzulaufen? Sollte man wirklich jedes Mal längere Pausen, schlechte Laune oder gar ein völlig erschöpftes Kind in Kauf nehmen müssen? Nein, das musst du nicht! Auf gar keinen Fall, solltest du dich der allgemeinen Meinung beugen und dir täglich – völlig unnötig – diese Art von Stress zuführen. Schließlich ist der Stress nicht nur für dich vorprogrammiert, sondern auch für dein Kind, denn gerade diese gilt es doch zu schützen.

Der Buggy bis 20 kg und seine Vorteile

Wenn die Strecke, welche du und dein Kind täglich zu Fuß bewältigen müsst, für dein Kind noch zu weit ist, dann empfiehlt es sich einen Buggy zu kaufen, welcher auch einem Gewicht bis 20 kg standhält. Es ist zwar nicht Gang und Gebe, dass Kinder dieser Gewichtsklasse bzw. dieser Altersklasse noch in einem Buggy sitzen, jedoch bleibt dir kaum eine Wahl, wenn die äußerlichen Gegebenheiten es erforderlich machen, dass du dein Kind auf langen Strecken entlastet. Bedenkt man, dass eventuell noch die Einkaufstaschen des Wochenendeinkaufs dazu kommen, kann dieser Gang nicht nur äußerst beschwerlich sondern auch äußerst nervenaufreibend werden.

Die tägliche Tortur kannst du dir mit einem Buggy bis zu einem Körpergewicht in Höhe von 20 kg ersparen. Dem täglichen Fußmarsch kannst du völlig entspannt entgegen sehen und dein Kind von den Strapazen des langen Laufens entlasten.

Unsere Top3 Buggys

Top!
Moon Flac Buggy – Der edle Luxus-Buggy

229,00 € 299,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfehlung
Quinny Zapp Xtra Buggy Kombi-Set, sehr leicht

205,78 € 294,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Recaro Easylife Kinderwagen Buggy

138,60 € 239,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Der ideale Begleiter zum wöchentlichen Einkauf

Buggys in höheren Gewichtsklassen eigenen sich immer dann perfekt, wenn dein Kind schon selbstständig und gut laufen kann, die kleinen Füße jedoch auf langen Strecken versagen. Das betrifft sowohl den täglichen Weg zur weit entfernt gelegenen Kita, als auch die langen und gar spärlichen Wege zur Erledigung des wöchentlichen Einkaufs.

Auch für dich entspannt sich die gesamte Situation, wenn du deine Einkaufstaschen nicht zusätzlich zu deinem Kind tragen musst, sondern diese in den Wagen legen oder an diesem anhängen kannst.

Auf der Suche nach einem geeigneten Buggy bis zu einem Gewicht von 20 kg sollte die Qualität für dich im Vordergrund stehen. Bedenkt man das relativ hohe Gewicht, sollte keinesfalls im Bereich der Sicherheit, Auslastung sowie im Bereich des Komforts gespart werden. Schließlich ist dir ist nicht geholfen, wenn dein Kind nicht bequem in seinem Buggy sitzen kann.

Fazit

Viele Situationen machen es erforderlich einen Buggy zu nutzen, auch wenn dein Kind bereits eigenständig über längere Strecken laufen kann. Nicht immer schaffen die kleinen Füße lange Strecken am Stück. Ein Buggy bis 20 kg macht sich diesbezüglich bezahlt und erleichtert dir und deinem Kind den täglichen Alltag.


Ähnliche Beiträge